Datenschutzerklärung

für die Nutzung der Website

Die House of HR Germany GmbH (im nachfolgenden „HoHR Germany“) nimmt den Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Zum 25. Mai 2018 trat die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Hierdurch wurde der Datenschutz für die Bürger in der Europäischen Union deutlich gestärkt. Die HoHR Germany hat die Datenschutzerklärung daher aktualisiert, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden.

Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung aufmerksam durch, da sie Ihre Rechte und Pflichten in Bezug auf die HoHR Germany-Gruppe1 behandelt. Diese Datenschutzerklärung kann gelegentlich überarbeitet oder aktualisiert werden und wir empfehlen Ihnen, sie regelmäßig nachzulesen.

 

Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

 

Die HoHR Germany-Gruppe besteht aus folgenden Firmierungen: die Muttergesellschaft House of HR Germany GmbH; den Tochtergesellschaften: TimePartner Personalmanagement GmbH, TimePartner Account Services GmbH, AERO HighProfessionals GmbH, ibb house if engineering GmbH, aixTime Personaldienstleistungen GmbH und ZAQUENSIS Service GmbH.

Verantwortlicher

Für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist verantwortlich:

House of HR Germany GmbH
Amsinckstraße 28
20097 Hamburg
E-Mail: datenschutz@houseofhr.de

1. Speicherung der IP-Adresse

Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckgebunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Webseiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

2. Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll ausgewertet, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert weitergegeben.

Dieser Datensatz besteht aus:

  • dem Namen und der Adresse der angeforderten Inhalte,
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,
  • der übertragenen Datenmenge,
  • dem Zugriffsstatus (Inhalt übertragen, Inhalt nicht gefunden),
  • der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und des Betriebssystems,
  • dem Referral-Link, der angibt, von welcher Seite Sie auf unsere gelangt sind,
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

3. Online- und Initiativbewerbungen

Sie können sich auf unserer Webseite auch über unsere Online-Bewerbungsmasken bewerben. Hierbei handelt es sich um die Initiativbewerbungen und Online-Bewerbungen auf konkrete Stellenangebote. Bitte beachten Sie hierbei sowie im Falle einer außerordentlichen Bewerbung auf dem E-Mail-Wege hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Datenschutzerklärung für Online-Bewerbungen bei HoHR Germany.

4. Empfänger der personenbezogenen Daten

4.1 Datenübermittlung innerhalb von der Gruppe

Sofern Sie uns per E-Mail oder telefonisch kontaktieren, werden Ihre Daten grds. nur von der jeweils zuständigen Gesellschaft verarbeitet. Eine Übermittlung innerhalb der HoHR Germany-Gruppe erfolgt ausschließlich, soweit dies im Einzelfall datenschutzrechtlich zulässig ist.

4.2. Auftragsverarbeiter

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegen­über streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet.

4.3. Datenübermittlung an weitere Dritte

4.3.1. Weitergabe an Dritte

Die HoHR Germany wird Ihre persönlichen Daten nicht verkaufen, vermieten, verteilen oder anderweitig Dritten kommerziell zugänglich machen, außer wie oben beschrieben oder mit Ihrer vorherigen Zustimmung.

4.3.2. Gesetzliche Anforderungen

In Ausnahmefällen kann die HoHR Germany dazu verpflichtet sein, Ihre persönlichen Daten aufgrund einer gerichtlichen Verfügung oder zur Einhaltung anderer zwingender Gesetze oder Vorschriften offenzulegen. Die HoHR Germany wird sich in angemessener Weise bemühen, Sie im Voraus zu informieren, sofern dies nicht durch gesetzliche Bestimmungen beschränkt ist.

5. Dauer der Verarbeitung

Sofern wir nicht im Einzelnen bereits über die Speicherdauer informiert haben, löschen wir personenbezogene Daten, wenn sie für die vorgenannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

6. Cookies

Auf unseren Webseiten setzen wir Cookies ein, die zur Nutzung unseren Webseiten erforderlich sind.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden.

Wir nutzen diese erforderlichen Cookies nicht für Analyse-, Tracking- oder Werbezwecke. Teilweise enthalten diese Cookies lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen und sind nicht personenbeziehbar. Sie können auch notwendig sein, um die Benutzerführung, Sicherheit und Umsetzung der Seite zu ermöglichen. Wir nutzen diese Cookies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Ihr Einstellungen können Sie jederzeit hier über den Cookie Banner anpassen.

Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht angezeigt werden können und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Name Anbieter Zweck Speicherdauer Angemessenes Datenschutzniveau
Real Cookie Banner Real Cookie Banner Real Cookie Banner bittet Website-Besucher um die Einwilligung zum Setzen von Cookies und zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Dazu wird jedem Website-Besucher eine UUID (pseudonyme Identifikation des Nutzers) zugewiesen, die bis zum Ablauf des Cookies zur Speicherung der Einwilligung gültig ist. Cookies werden dazu verwendet, um zu testen, ob Cookies gesetzt werden können, um Referenz auf die dokumentierte Einwilligung zu speichern, um zu speichern, in welche Services aus welchen Service-Gruppen der Besucher eingewilligt hat, und, falls Einwilligung nach dem Transparency & Consent Framework (TCF) eingeholt werden, um die Einwilligungen in TCF Partner, Zwecke, besondere Zwecke, Funktionen und besondere Funktionen zu speichern. Im Rahmen der Darlegungspflicht nach DSGVO wird die erhobene Einwilligung vollumfänglich dokumentiert. Dazu zählt neben den Services und Service-Gruppen, in welche der Besucher eingewilligt hat, und falls Einwilligung nach dem TCF Standard eingeholt werden, in welche TCF Partner, Zwecke und Funktionen der Besucher eingewilligt hat, alle Einstellungen des Cookie Banners zum Zeitpunkt der Einwilligung als auch die technischen Umstände (z.B. Größe des Sichtbereichs bei der Einwilligung) und die Nutzerinteraktionen (z.B. Klick auf Buttons), die zur Einwilligung geführt haben. Die Einwilligung wird pro Sprache einmal erhoben. 365 Tage Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
Google Fonts Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland Google Fonts ermöglicht die Integration von Schriftarten in Websites, um die Website zu verbessern, ohne dass die Schriftarten auf deinem Gerät installiert werden müssen. Dies erfordert die Verarbeitung der IP-Adresse und der Metadaten des Nutzers. Auf dem Client des Nutzers werden keine Cookies oder Cookie-ähnliche Technologien gesetzt. Die Daten können verwendet werden, um die besuchten Websites zu erfassen, und sie können verwendet werden, um die Dienste von Google zu verbessern. Sie können auch zur Profilerstellung verwendet werden, z. B. um dir personalisierte Dienste anzubieten, wie Werbung auf der Grundlage deiner Interessen oder Empfehlungen. Google stellt personenbezogene Daten seinen verbundenen Unternehmen und anderen vertrauenswürdigen Unternehmen oder Personen zur Verfügung, die diese Daten auf der Grundlage der Anweisungen von Google und in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen von Google für sie verarbeiten. 365 Tage keine persönlichen Daten

Ihr Einstellungen können Sie jederzeit hier über den Cookie Banner anpassen.

7. Social Media Plugins

Wir nutzen keine Social Media Plugins auf unserer Website, sondern es gibt lediglich die Möglichkeit einzelne Seiten zu teilen (sharen). Es werden daher keine Daten an Social-Media Diensten wie Facebook etc. übermittelt. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie unter https://www.facebook.com/policy.

8. Datensicherheit

Um Ihre Daten vor folgenden unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen treffen wir technische und organisatorische geeignete Sicherheitsmaßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

HoHR Germany kann unter keinen Umständen für direkte oder indirekte Schäden haftbar gemacht werden, die sich aus einer fehlerhaften oder rechtswidrigen Verwendung der persönlichen Daten durch Dritte ergeben. HoHR Germany hat sichergestellt, dass Dritte, die möglicherweise zur Verarbeitung persönlicher Daten aufgefordert werden, an dieselben Regeln gebunden sind.

9. Rechte des Nutzers

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

9.1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

9.2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzel­nen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

9.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung eingelegt haben oder für die Dauer einer etwaigen Prüfung, ob unsere berechtigten Interessen gegen­über Ihren Interessen als betroffene Person überwiegen.

9.4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturier­ten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

9.5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen,  Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, diese zu widerrufen.

Sie können Ihre Rechte ausüben, in dem Sie uns entweder per Mail an datenschutz@houseofhr.de oder per Post an House of HR Germany GmbH, Amsinckstraße 28, 20097 Hamburg, Deutschland kontaktieren und wir Ihre Identität prüfen.

9.6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichts­behörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwer­de­recht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

10. Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert. Daher empfehlen wir eine regelmäßige Überprüfung dieser Datenschutzerklärung.

Bei jeder Aktualisierung wird das Änderungsdatum angepasst. An diesem Tag gilt die aktualisierte Version der Datenschutzerklärung.

11. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

Wenn Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, geben Sie hierbei bitte auch die verantwortliche Stelle an, die im Impressum genannt wird.

Stand dieser Datenschutzerklärung:

Dezember 2023